9. Juli 2010 St. Niklaus-Zinal 1. Teil

Zu Fuss von St. Niklaus im Mattertal nach Zinal (erster Teil)
Heute Freitag den 09.07.2010 musste ich früh aufstehen. Schon um 05H35 fuhr der Zug nach St. Niklaus ab. Von dort ging es dann, mit einer kleinen Gondel, die ersten 900 Höhenmeter hinauf nach Jungen. Mein heutiges Tagesziel war die Turtmannhuette  
 
Aber zuerst führte der Weg auf den fast 2900 Meter hohen  Augstbordpass . Top motiviert machte ich mich auf den Weg. Zuerst über bewaldete Hänge ging es schnell über die Baumgrenze hinaus. Relativ eben, über Felshänge, führte der Weg in ein kleines Tal hinein.
So langsam machte sich mein ca. 10 kg schwerer  Rucksack bemerkbar und mein Marschtempo wurde doch etwas gemütlicher. Zuhinterst im Tal wurde es noch einmal so richtig Steil…und anstrengend. Aber schliesslich bin ich auf dem Pass angekommen.
Weiter führte der doch recht steile Schotterweg ins Turtmanntal hinunter.
Auf ca. 2300 Meter bog ich dann links in einen Panoramaweg ab, der Richtung Turtmannhuette führte. Am Stausee unterhalb des Gletschers angekommen traute ich meinen Augen nicht. Zur Hütte ging’s nochmals ca. 300 Meter sehr steil hinauf.
Um 18h30 kam ich dann müde und geschafft oben an.