Tagesbericht 09.07.2012 – die kleine Wanderung

09.07.2012 – die erste Herausforderung gemeistert – jetzt in umgekehrter Richtung…!

Zusammen mit Kiyomi und Urs ist der Wege- und Pfadfinder Pascal auch heute, am 09.07.2012, wieder unterwegs – und zwar in Zinal. Ganz gemütlich gehts zuerst mit der Seilbahn nach oben in Richtung Sorebois. Nachdem es gestern ja grausam steil nach unten ging (auf einem Skilift-Trassee), ging es diesmal auf einem Skilift-Trassee gar nicht so grausam nach oben. Im Bild: links der Sessellift Chiesso, Bildmitte der Skilift Combe. Links hinten: Bergstation Sorebois.


Die Kulisse an diesem Tag war ohne die beiden im Bild so richtig schön und das Wetter spielte auch einigermassen mit…


Nach dem harten Aufstieg folgte beim Buffet de Marmotte dann das verdiente Bier. Doch die verdammte Hütte hatte geschlossen – und uns hat das natürlich niemand gesagt. Und so mussten wir uns nur mit dem Gedanken begnügen, bevor es dann auf den steilen Anstieg weiter ging…


Doch zurück auf dem Boden der Tatsachen sah es dann so aus:


statt ein Bier war alles, was wir fanden, ein doofer Tracker… pff. Wir mussten dann weiter den Berg hoch… in der Nähe des Sesselliftes Corne de Sorebois ging es hoch. Während die Dame hochrannte, kamen die alten Knacker kaum auf diesen Hügel… doch dann viel uns da noch etwas ein und auf… war da nichtmal "Börzis Todesstrecke" in der Nähe? GENAU!

Börzi, die Sommeransicht nur für Dich


am Sorebois oben angekommen, offenbarte sich der folgende Blick



das zweite Bild illustriert dann übrigens schon den Abstieg. Während Urs gemütlich wieder dieselbe Strecke herunterlief, welche er hoch gekrochen kam, wagten sich Kiyomi und ich auf der anderen Seite gen Lac de Moiry. Das Wetter war nicht mehr ganz wolkenlos, doch ganz angenehm – aber schwül.

Und damit verabschiede ich mich mit diesem Bericht für heute von euch…